Gesundheit in der Oberlausitz
Oberlausitz Kalender 2017
    Startseite      Impressum      Eintragung anmelden     (bisher eingetragen: 2.627)



medizinische und gesundheitliche Begriffe

einfach erklärt


Akupressur Die Akupressur ist eine sehr alte Heilkunst, die Krankheiten durch Druck mit den Fingern auf spezifische Punkte des Körpers verhindert oder heilt.
Akupunktur Nadelstichbehandlung spezieller Punkte der Haut, die jeweils bestimmten Organen zugeordnet sind
akut plötzlich auftretend und von begrenzter Dauer
Allergie heftige Reaktion auf eine normalerweise harmlose Substanz (z.B. Pollen, Schimmel oder ein Nahrungsmittel)
Aminosäuren ... sind die kleinsten Bausteine des Eiweißes. Essenzielle Aminosäuren (Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Valin u. bei Kleinkindern Histidin) werden mit der Nahrung aufgenommen. Andere Aminosäuren stellt der Körper selbst her, wenn er die notwendigen Nährstoffe bekommt. Präperate helfen bei einigen Krankheiten, vor allem Carnitin bei Übergewicht und Müdigkeit und für bessere sportliche Leistungen.
Amnesie chronischer oder akuter Verlust des Erinnerungsvermögens (z.B. nach Gehirnerschütterung)
Anämie Blutarmut, ungenügender Gehalt an Hämoglobin oder Verminderung bzw. krankhafte Veränderung der roten Blutkörperchen
Anästhesie Unempfindlichkeit, Schmerzbetäubung infolge von Krankheiten oder künstlich herbeigeführt durch Narkose oder Lokalanästhesie
Antibiotika Substanzen, die Bakterien abtöten. Man behandelt damit bakterielle Infektionen. Gegen Viren sind sie aber unwirksam.
Antikörper Ein vom Immunsystem gebildetes Eiweiß, das fremde Eiweiße, z.B. Bakterien, neutralisiert.
Apoplexie Schlaganfall, Hirnschlag; Blutung, Verstopfung oder Embolie einer Hirnarterie; Folge: meist Halbseitenlähmung, Sprachstörungen
Applikation Verabreichung von Arzneimitteln
Arterie Schlagader; leitet das Blut vom Herzen zu den Organen
Asthma ist eine entzündliche Krankheit der Atemwege mit einer starken allergischen Grundlage; auslösende Faktoren für einen Asthmaanfall können z.B. sein: Allergene (Hausstaub, Umweltgifte, Nahrungsmittel, Zusatzstoffe, Medikamente), Stress, Infektionen, körperliche Anstrengung und plötzlicher Temperaturwechsel.
Bakterien Einzellige Mikroben, die kleiner als Hefepilze, aber größer als Viren sind. Sie können sowohl nützlich als auch schädlich sein.
Ballaststoffe sind wichtig für die Verdauung und die Gesundheit des Darmes. Lösliche Ballaststoffe (enthalten in Hafer, Gerste, Hülsenfrüchten und Obst) verkürzen die Darmpassage, schützen vor Darmkrebs und verbessern den Blutzucker- u. Cholesterinspiegel.
Cholesterin Muttersubstanz für die Biosynthese von Steroidhormonen - Trotz seines schlechten Rufs ist Cholesterin lebenswichtig. Es ist in den meisten Körpergeweben enthalten, auch im Gehirn, in den Nerven, in der Leber und im Blut. Das Cholesterin im Blut stammt übrigens nicht aus der Nahrung, sondern wird von der Leber produziert.
chronisch schleichend auftretend und meist von Dauer
Derma... Haut...
Denta... Zahn...
Diabetes Harnruhr; Diabetes mellitus: (Zuckerharnruhr) Insulinmangel durch Funktionsstörung des Inselorgans der Bauchspeicheldrüse; führt zu Beeinträchtigung des Fett- u. Kohlenstoffwechsels mit erhöhtem Blutzuckergehalt und Spätschäden wie Erkrankung der Nieren u. Augenbindehaut
Embolie plötzliche Blutgefäßverstopfung durch einen Fremdkörper
Ergotherapie Arbeits- u. Beschäftigungstherapie
Extremitäten Gliedmaßen
Fette Ein Fett kann gesättigt (tierisches Fett), mehrfach ungesättigt (die meisten Pflanzenfette) oder künstlich gesättigt (Margarine u. gehärtete Pflanzenfette) sein.
Hämo..., Hämato... Blut...
Hämatom Bluterguß
Hämoglobin Sauerstoffträger der roten Blutkörperchen; besteht aus 4 Eiweißketten und 1 Häm-Molekül (eisenhaltiger Farbstoff)
Hepa... Leber...
Homö..., Homöo (im Wortzusammenhang) ähnlich
Homöopathie Heilvervahren nach dem Grundsatz "Gleiches wird durch Gleiches geheilt"
Hyper... (im Wortzusammenhang) über, übermäßig
Hypertonie erhöhter Blutdruck
Hypotonie erniedrigter Blutdruck
...itis ...entzündung
kognitiv das Denken und Wahrnehmen betreffend
Logopädie Sprachtherapie
Neuro... Nerven...
Osteo... Knochen...
Osteoporose Knochenschwund
Protein Proteine (Eiweiß) sind komplexe Moleküle, die aus Aminosäuren bestehen und für das Wachstum und die Reparatur von Geweben benötigt werden.
Psychopharmaka Arzneimittel zur Behandlung seelischer Erkrankungen
Rheumatismus schmerzhafte Entzündung der Gelenke oder auch der Muskeln
Rhino... Nasen...
Vene zum Herzen hinführende Blutader
Virus Eine Mikrobe, die in eine Wirtszelle eindringen muss, damit sie sich vermehren kann.
Vitamine in sehr kleinen Mengen lebenswichtige Substanzen, die den Körper keine Energie liefern, aber für den Stoffwechsel unentberlich sind. Sie können vom Körper nicht selbst gebildet werden, müssen also mit der Nahrung aufgenommen werden. Es gibt fettlösliche Vitamine (z.B. Vitamin A) und wasserlösliche Vitamine (z.B. Vitamin B).
wird fortgesetzt ...













Besuchen Sie auch: www.oberlausitz-handwerker.de

www.oberlausitz-dienstleister.de
www.oberlausitz-freizeit.de

www.oberlausitzer-produkte.de
 




www.oberlausitz-gesundheit.de ist ein Service von:


koline
Werbung - Marketing - Vertrieb

www.koline.de